Bei Schamanen: Feuer und Schutzamulette

Bei Schamanen: Feuer und Schutzamulette

Das Feuer für das Abendessen wird entfacht. Bayaraa hatte von seiner nächtlichen Jagd einen Rehbock mitgebracht. Dessen Fleisch war über den Tag in einer besonderen Marinade eingelegt worden. Schamanen, Familienangehörige, Gäste und Praktikanten versammeln sich um das Feuer und die Zutaten für Fleisch- und Gemüsespieße. Eine fröhliche ausgelassene Stimmung. Trotzdem ich Vegetarierin bin probiere ich vom Fleisch, es ist köstlich!

Rehbock Grillspieße in der Mongolei

Auch Feuer sind heilig

Es stürmt, der Himmel wird immer dunkler. Ich bleibe am Feuer sitzen bis es zu sehr regnet. Bayaraa ruft in die Zeremonienjurte zur Initiation der Schutzamulette. Das Feuer wird muss derweil abwechselnd von jemandem bewacht werden. Feuer sind heilig. Es ist nicht erlaubt Müll darin zu verbrennen, es auszutreten oder Wasser darauf zu schütten. (Ausser es drohe Gefahr.) Deshalb ist beim Entfachen von Feuern auch eine große Umsicht und Sorgfalt vonnöten.

Bei Schamanen: Feuer und Schutzamulette

In der Jurte ist es ziemlich eng und dampfig. Dr. Bayaraa sitzt in seinem schweren Schamanenornat auf einem kleinen Schemel vor dem Altar. Er hat seine Federhaube mit dem Gesichtsschutz aufgesetzt. Der Federschmuck und der voluminöse Mantel lassen ihn groß und mächtig erscheinen. Die Kordeln verbergen seine Mimik.

Glöckchen klingeln und Metall klirrt bei jeder seiner Bewegungen. Er lässt jeweils drei Schüler sich vor ihn hinknien, so dass deren Köpfe unter die Dreieckstrommel passen. Deren Amulette werden mit ihr verbunden. Völlige Stille.

Weihe der Schutzamulette

Da beginnt Bayaraa seine große kreisförmige Trommel zu spielen und dazu zu singen. Die Dreieckstrommel antwortet durch Resonanz. Es nimmt mich gefangen. Dieser eindringliche Rhythmus, der tiefe Bass der Trommel, der die Bauchgegend mitschwingen lässt, und die gemurmelten Zauberworte. Der Rhythmus wird schneller. Bayaraa schlägt nun auch die Dreieckstrommel im Wechsel mit der großen runden Trommel, immer schneller und schneller, bis zum Höhepunkt.

Die Dreieckstrommel wird angehoben und die Amulette den Schülern umgelegt. Zu den Amuletten gehört auch, jeweils als energetisches Gegengewicht, ein Fläschchen mit Gift, das ebensoviele Inhaltstoffe enthält wie das Amulett. Beides wird nun mit besonderen Zauberworten eingeweiht.

Meine Trommel

Dieses Bild im flackernden Kerzenschein ist voller Größe, Herzlichkeit und Magie. Ein Bild wie in einem Märchen. Ein großer Medizinmann, und Trommelklänge die unter die Haut gehen. So echt, unverfälscht und authentisch. Ich bin verzaubert! Und so dankbar es miterleben zu dürfen.

Meine Schamanen Trommel aus der Mongolei

Nachdem so die Amulette von einigen Dreiergruppen, auch meines, initiiert worden sind, werden Trommeln ausgelegt. Es entsteht ein großes Gedränge. Als ich auf eine zugehe geht Bayaraa dazwischen, und legt mir eine andere Trommel in die Arme, mit besonderem Fleckenmuster.

Die sei die Richtige für mich!

Fortsetzung:

Mehr über:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.